Privatpersonen

Abgabefrist bei der Einkommensteuererklärung

Alle Privatpersonen, die im Rahmen einer Pflichtveranlagung eine Einkommensteuererklärung beim Finanzamt einzureichen haben, müssen grundsätzlich die Abgabefrist bis zum 31. Mai des Folgejahres beachten. Durch das Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens verlängert sich die Abgabefrist ab dem Steuerjahr 2018 auf den 31. Juli des Folgejahres.


Wir unterstützen Sie

Für Steuerpflichtige, die sich bei der Erstellung der Steuererklärung durch einen Angehörigen der steuerberatenden Berufe unterstützen lassen, verlängert sich die Abgabefrist auf den 31. Dezember des Folgejahres und ab dem Steuerjahr 2018 sogar auf den letzten Tag des Februars des zweiten Jahres, dass dem Steuerjahr folgt.

Wir unterstützen Sie dabei, die geltenden Gesetze und die gültige Rechtsprechung optimal zu nutzen und somit eine niedrige steuerliche Belastung zu erreichen. Insbesondere bei der Ermittlung der Werbungskosten zu den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit können wir Ihnen dabei behilflich sein, die legalen Steuertricks zu Ihrem Vorteil zu nutzen. Zudem lassen wir Sie gern an unserem fundierten Fachwissen zur Immobilie im Steuerrecht teilhaben. Gerade die Vermietungseinkünfte stellen oft durch die Vielzahl der speziellen Regelungen eine besondere Herausforderung für Steuerpflichtige dar.

Um einen Überblick zu allen relevanten steuerlichen Sachverhalten zu ermöglichen, haben wir eine Checkliste erstellt, die wir gerne in einem Beratungsgespräch mit Ihnen erörtern.